Anwalt Verkehrsstrafrecht Oberhausen Mülheim Duisburg

Verkehrsstrafrecht

Verteidigung in Ermittlungsverfahren, Strafverfahren oder bei Erhalt eines Strafbefehls wegen Straßenverkehrsdelikten, wie etwa Trunkenheit im Verkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Nötigung, fahrlässiger Körperverletzung, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort oder Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Je nach Unfallursache (überfahrene rote Ampel, Trunkenheit usw, ) kann sich neben der zivilrechtlichen Regulierung der Schadensansprüche auch ein strafrechtliches Verfahren gegen den mutmaßlichen Unfallverursacher richten.

Im strafrechtlichen Verfahren werden andere Maßstäbe angesetzt, auch die anwaltliche Vorgehensweise ist eine andere. In der Regel geht es im Verkehrsstrafrecht darum, einen Freispruch oder eine Einstellung zu erwirken, die Geldstrafe zu vermeiden bzw. zu verringern und ein Fahrverbot zu vermeiden.

Gerne stehe ich Ihnen für ein kostenfreies Erstgespräch in meinem Büro in Oberhausen als Anwalt für Strafrecht zur Verfügung.

 

Anwalt Verkehrsstrafrecht Oberhausen Mülheim Duisburg

Menü schließen

Kostenfreies unverbindliches Erstgespräch

Wir sind der Ansicht, dass vor Mandantserteilung größtmögliche Kostentransparenz bestehen sollte, damit eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Anwalt und Mandant nicht durch die Sorge  beeinträchtigt wird, am Ende  mit Anwaltskosten in nicht kalkulierbarer Höhe konfrontiert zu werden. Aus diesem Grunde bieten wir Ihnen vor der eventullen Beauftragung eine kostenfreie unverbindliche persönliche Ersteinschätzung zu den Chancen und Risiken Ihres Falles an. Vereinbaren Sie einen Termin online.

Die 21-jährige Erfahrung sowohl als Wahl- als auch als Pflichtverteidiger, ist Garant dafür, dass es keine „bösen Überraschungen“ für den straffällig gewordenen – oder auch unschuldigen! – Mandanten gibt.